„Meet & practice“ mit Avi Avital

Am Dienstag, den 12. Februar 2019 hat Avi Avital ein Konzert unter dem Titel „Avi Avital – Frischer Wind für die Klassik“ in der Tonhalle Düsseldorf gegeben.

Hier konnte ich Avi Avital zum ersten Mal live erleben. Auch wenn ich schon vieles von ihm von seinen CDs gehört habe, ist das live aus der 2. Reihe in einem so großen Konzertsaal und gemeinsam mit dem Streichorchester The Knights aus New York schon ein ganz anderes und beeindruckendes Erlebnis.

Besonders gefallen hat mir hier das Bach-Violinkonzert in d-Moll (BWV 1052 – Concerto a violino certato in re minore). Dieses Stück möchte ich gerne mal als Solistin mit meinem Heimatorchester, dem Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V. aufführen. Ein ganz tolles Stück, aber auch sehr umfangreich…

Der Höhepunkt an diesem Tag war aber ein persönliches Treffen mit Avi Avital vor dem Konzert.

Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und dann vor dem Konzert über eine Stunde lang gemeinsam an einer Partita von Bach und einem anderen Stück gearbeitet. Avi kannte diese zwar noch nicht, aber er konnte mir spontan tolle Tricks zum Üben zeigen, um etliche knifflige Stellen darin auch im schnellen Tempo zu meistern. Echt beeindruckend!

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Avi für das tolle Erlebnis – und auch dafür, dass er mir direkt die Erlaubnis gegeben hat, die beim Treffen entstandenen Fotos hier zu verwenden. 🙂