Konzert des JuniorZupfOrchesters NRW

Am 10.11.2019 habe ich mit dem JuniorZupfOrchesters NRW (JuZO) auf dem Abschlusskonzert des Euregionalen Kinder- und Jugendwettbewerb 2019 der Stichting International Mandolin & Guitar Meetings in Stein (NL) gespielt.

Auch hier durfte ich wieder in der 1. Mandoline als Konzertmeisterin tätig sein.

Wir haben zunächst von 11:00 Uhr an eine tolle und intensive Arbeitsphase durchgeführt. Es war klasse, hier wieder auf viele Freunde aus dem JuZO zu treffen!

Beim Abschlusskonzert des Wettbewerbs ab 17:00 Uhr haben wir dann diese Stücke aufgeführt:

  • Sinfonia C-Dur von Antonio Vivaldi
  • Yutuma von Chris Acquavella
  • Samba aus den Tres Piezas de Sudamerica von Markus Kugler

Der BDZ NRW e.V. hat als Träger des JuZO für diesen Wettbewerb sogar noch vier Sonderpreise gestiftet: die beiden besten Mandolinen- und die beiden besten Gitarrenspieler des Wettbewerbs können bei unserer nächsten Sommer-Arbeitsphase kostenlos teilnehmen.

Sommerkurs für Mandoline & Co. des BDZ – LV RLP

Vom 22. – 26. Juli 2019 war ich auf dem Sommerlehrgang des BDZ-Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Oberwesel.

Hier konnte ich in einem Workshop einmal selber ausprobieren, wies es ist, vor einem Ensemble zu stehen und ein wenig zu dirigieren. Das ist schon ein ganz anderes Gefühl, auf einmal auf der „anderen“ Seite zu stehen.

Natürlich wurden auch im Teilnehmer-Orchester unter der Leitung von Maxim Lysov, Danielle de Roever und Tabea Förster tolle Stücke einstudiert, die in einem Abschlusskonzert präsentiert wurden.

In den einzelnen Unterrichts-Einheiten habe ich mit Tabea Förster intensiv am ersten Satz des Bach-Violinkonzertes in d-Moll (BWV 1052 – Concerto a violino certato in re minore) gearbeitet. Dieses Stück möchte ich in 2020 mit meinem Heimatorchester, dem Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V. aufführen. Ein ganz tolles Stück, aber auch sehr umfangreich…

Natürlich gab es auch sehr viel Spaß bei den außer-musikalischen Aktivitäten mit allen jugendlichen Teilnehmern wie abendliche Wasserschlachten oder dem Leeren von großen Eisbechern… 🙂

Arbeitsphase des JuniorZupfOrchesters NRW

Vom 13.-18.07.2019 war ich in Neuss-Uedesheim bei der Arbeitsphase des JuniorZupfOrchesters NRW (JuZO) und ich durfte wieder in der 1. Mandoline als Konzertmeisterin dabei sein.

Es war wie in den letzten Jahren ein tolles Erlebnis. Wir – 16 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren, 4 Dozenten, 2 Betreuerinnen und natürlich die Dirigentin – haben sehr viel geprobt, tolle Stücke erarbeitet und hatten sehr viel Spaß zusammen.

Einige der Stücke wie z.B. Yutuma von Chris Acquavella oder Templari von Eduardo Angulo kannte ich bereits aus meinem Heimatorchester (dem Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V.) und haben mir besonders gut gefallen.

Vor den Proben haben wir effektive Entspannungstechniken praktiziert, die sehr viel bewirkt haben.

Unsere Betreuer haben die Freizeit gestaltet (z.B. abendliches Völkerball, Kartenspiele und Bastel-Aktionen) und wir hatten dank ihnen viel gute Laune. 🙂

Das Abschlusskonzert am 18.07.2019 war sehr erfolgreich, was der viele Applaus des Publikums gezeigt hat. Die anstrengenden Proben haben sich gelohnt!