Sommerkurs für Mandoline & Co. des BDZ – LV RLP

Vom 22. – 26. Juli 2019 war ich auf dem Sommerlehrgang des BDZ-Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Oberwesel.

Hier konnte ich in einem Workshop einmal selber ausprobieren, wies es ist, vor einem Ensemble zu stehen und ein wenig zu dirigieren. Das ist schon ein ganz anderes Gefühl, auf einmal auf der „anderen“ Seite zu stehen.

Natürlich wurden auch im Teilnehmer-Orchester unter der Leitung von Maxim Lysov, Danielle de Roever und Tabea Förster tolle Stücke einstudiert, die in einem Abschlusskonzert präsentiert wurden.

In den einzelnen Unterrichts-Einheiten habe ich mit Tabea Förster intensiv am ersten Satz des Bach-Violinkonzertes in d-Moll (BWV 1052 – Concerto a violino certato in re minore) gearbeitet. Dieses Stück möchte ich in 2020 mit meinem Heimatorchester, dem Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V. aufführen. Ein ganz tolles Stück, aber auch sehr umfangreich…

Natürlich gab es auch sehr viel Spaß bei den außer-musikalischen Aktivitäten mit allen jugendlichen Teilnehmern wie abendliche Wasserschlachten oder dem Leeren von großen Eisbechern… 🙂